Nächtlicher Harndrang

Wer nachts regelmäßig auf die Toilette gehen muss, nimmt das häufig als unvermeidliche Alterserscheinung hin und redet nicht darüber. Dabei ist das Problem sehr viel größer, denn die sogenannte Nykturie, wie der nächtliche Harndrang in der Fachsprache genannt wird, kann auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen, die behandelt werden muss.

Du bist nicht allein mit nächtlichem Harndrang. Jeder Dritte über 30 Jahre alt, hat dieses Problem. Das gilt sowohl für Männer als auch für Frauen.

Warum nachts immer auf Toilette?

Nächtlicher Harndrang ist keine eigenständige Erkrankung, sondern ein Symptom weiterer körperlichen Störungen. Bei Männern im mittleren Lebensalter steckt häufig eine gutartige Prostatavergrößerung dahinter. In anderen Fällen ist die nächtliche Urinproduktion zu hoch.

Erleichterung aus Island

Somnu wurde in Island von dem früheren Rektor der Universität von Island entwickelt. Die besondere Zutat ist der Extrakt aus den Blättern der Engelwurz (Archangelica). Dieses Kraut ist in Island schon seit Tausenden von Jahren bekannt und Rektor Sigmundur Gudbjarnason hat es über drei Jahrhunderte lang studiert. Klinische Studien zeigen, dass Angelika den nächtlichen Harndrang deutlich reduziert.

-30%

SOMNU

€69,90 €48,93